Xaver Vockinger bleibt Vorsitzender der KSK

Reicheneibach. Einstimmig wurde Xaver Vockinger bei der Jahreshauptversammlung der Krieger- und Soldatenkameradschaft am vergangenen Sonntagabend im Pfarrheim wieder zum Vorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Hubert Vilsmeier. Im Amt bleibt Schriftführer Albert Gangkofner. Die Kasse verwaltet Manfred Gottal. Hermann Heindl, Gerald Aimer und Gerd Gustke gehören als Beisitzer der Vorstandschaft an. Die Kasse prüfen Robert Rotheneichner und Josef Eisenreich. Aus der Vorstandschaft sind nach jeweils 25-jähriger Tätigkeit Kassier Heinrich Huber und Kassenprüfer Johann Hamberger ausgeschieden.
Nach einem ehrenden Gedenken an den verstorbenen Kriegsteilnehmer Johann Albersdörfer erinnerte Vorsitzender Xaver Vockinger an den Besuch der Kriegerjahrtage der Nachbarvereine in Kollbach, Obertrennbach und Gangkofen. Im September sei der eigene Kriegerjahrtag abgehalten worden.
Schriftführer Albert Gangkofner verlas das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung des 63 Mitglieder zählenden Vereins. Kassier Heinrich Huber trug die Buchungen vor. Die Kassenprüfer Johann Hamberger und Robert Rotheneichner bescheinigten ihm saubere Buchführung.
Bürgermeister Matthäus Mandl lobte in seinen Worten die ehrenamtlichen Leistungen der Vorstandschaft und der Vereinsmitglieder.

Gewählte und ausgeschiedene Vorstandsmitglieder: (von links) Bürgermeister Matthäus Mandl, Hermann Heindl, Vorsitzender Xaver Vockinger, Gerd Gustke, Albert Gangkofner, Johann Hamberger, Hubert Vilsmeier, Gerald Aimer, Manfred Gottal und Heinrich Huber.
Foto und Text: Rudi Bichlmeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.