2009 – Das ganzes Dorf beteiligt sich am Familienfest

25.07.2009

Fast alle Reicheneibacher Kinder waren der Einladung des Frauen- und Müttervereins unter der Leitung von Lydia Eckmeier gefolgt und beteiligten sich am vierten Familienfest mit Spielenachmittag.

Zunächst wurden die Kinder in drei Altersgruppen eingeteilt, ehe sie die verschiedensten Spiele begeistert bestreiten durften. So ging es darum, am schnellsten mit einem Luftballon zwischen den Knien einen Slalom zu laufen, mit dem Mund Teebeutel möglichst weit zu werfen, Blätter mit einem Trinkhalm ansaugen, mit einer Schubkarre mit Wasser gefüllte Becher durch einen Hindernisparcours zu steuern, an der Wurfbude das beste Ergebnis zu erzielen, Goldstücke aus dem Sand zu holen oder Tennisbälle möglichst weit zu schießen.

Sieger wurde schließlich bei den 4 bis 7-jährigen Miriam Engel vor Julian Maxbauer und Christoph Sedlmaier.

Bei den 8 bis 10-jährigen hatte Thomas Peterhans das beste Ergebnis vor Stefan Sedlmaier und Annika Engel.

Sieger der Altersgruppe ab 11 Jahre wurde Anna Ackermann vor Nadja Abou El-Zahab und Vinzenz Absalon.

Der Frauen- und Mütterverein bot auch das sehr beliebte Kinderschminken. Dabei konnte sich jedes Kind ihren Schminkwunsch äußern, der dann auf ihr Gesicht oder den Arm aufgemalt.

Wer wollte, konnte sich seinen eigenen Stein bemalen. Während des Nachmittags gab es Kaffee und zahlreiche von den Müttern gespendete Kuchen.

Foto: Bichlmeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.