2006 – Ganz Reicheneibach beteiligt sich am Spielefest

22.07.2006

Fast alle Reicheneibacher Kinder waren der Einladung des Frauen- und Müttervereins unter der Leitung von Lydia Eckmeier gefolgt und beteiligten sich am ersten Spielenachmittag des Dorfes am vergangenen Samstagnachmittag bei herrlichem Wetter. Zunächst wurden die Kinder in drei Altersgruppen eingeteilt, ehe sie anschließend die verschiedensten Spiele begeistert bestreiten durften. So versuchten sich die Kleinen am Nagelbrett, beim Sackhüpfen und an Wettläufen. Ebenso gehörte Eierlaufen, Büchsenwerfen, Wasserbombentreffen, Hochsprung, Stelzengehen, Tauziehen sowie Balancieren zum Angebot im Schatten der großen Obstbäumen bei der Stockschützenhalle. Anschließend gab es eine kleine Siegerehrung, jedoch stand der Spaß an der Sache im Vordergrund, so erhielt jedes teilnehmende Kind ein kleines Geschenk. In der Stockschützenhalle bestand die Möglichkeit verschiedener Basteleien. Zudem bot der Frauen- und Mütterverein das sehr beliebte Kinderschminken. Dabei konnte sich jedes Kind ihren Schminkwunsch äußern, der dann auf ihr Gesicht oder den Arm aufgemalt. Unter den Gästen der bestens organisierten Veranstaltung war Kaplan Michael Hoch, der auch den abschließenden Familiengottesdienst mit dem Thema „Die Zeit verhindert, dass alles auf einmal passiert“ zelebrierte, der von den Kindern mitgestaltet wurde.

Fotos: Bichlmeier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.